Satzung

Satzung:

1 )  Name, Sitz, Geschäftsjahr:

Der Verein trägt den Namen Lisa e.V. und ist ein Frauenverein
Sitz des Vereins ist Marlow / Pappelweg 22, 18337 Neu-Guthendorf bei Ribnitz – Damgarten
Der Verein ist eingetragen beim Amtsgericht Ribnitz-Damgarten
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr

2 ) Ziel und Zweck des Vereins

Zweck des Vereins ist es, sich für Gleichberechtigung von Frauen in der Gesellschaft einzusetzen, sich den besonderen Problemen von Frauen in der Gesellschaft zu widmen, der Diskriminierung und Ungleichbehandlung von Frauen in der Gesellschaft entgegenzuwirken, Lebensformen zu fördern, die bestimmt sind von wechselseitiger Achtung, Gewaltfreiheit und Demokratie.

Die Ziele sollen verwirklicht werden durch:

Öffentlichkeitsarbeit
Fort- und Weiterbildung
Aufklärungsarbeit
Beratungsangebote
Desweiteren soll der Verein dafür Sorge tragen, dass für den Satzungszweck geeignete Einrichtungen geschaffen werden.

3 )  Gemeinnützigkeit

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung
Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke
Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwandt werden. Die Mitfrauen erhalten, in ihrer Eigenschaft als Mitfrauen, keine Zuwendung aus Mitteln des Vereins
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden.
Bei Auflösung oder Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den Verein TERRE DES FEMMES TDF e.V., der in Berlin eingetragen ist, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat. Sollte dieser Verein nicht mehr existieren, bestimmt die Auflösungsversammlung, mit Zustimmung des zuständigen Finanzamtes, die gemeinnützige Einrichtung, die das Vermögen erhalten soll.

4)   Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins werden Mitfrauen und FörderInnen genannt

Mitfrauen des Vereins können nur Frauen und von Frauen gebildete juristische Personen werden. Juristische Personen haben eine Stimme. Mitfrauen sind Frauen, die an der Verwirklichung der Vereinsziele mitwirken, sie werden zur Vereinsversammlung eingeladen und haben Stimmrecht. Die Aufnahme muss schriftlich beim Vorstand beantragt werden, der über die Aufnahme entscheidet. Vom Vorstand ausgeschlossenen Frauen wird ein Widerspruchsrecht eingeräumt, über dass dann die Mitfrauenversammlung entscheidet.
Die Aufnahme ist nur gültig, wenn der Vereinsbeitrag gezahlt wird.
FörderInnen können alle Menschen und jede juristische Person werden. FörderInnen haben kein Stimmrecht, sie werden zu den Mitfrauenversammlungen eingeladen. FörderInnnen werden vom Vorstand aufgenommen.

5)   Ende der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet durch:

  • Austritt, er wird schriftlich gegenüber den Vorstandsfrauen erklärt
  • Tod
  • Streichung, weil die Vereinsbeiträge länger als drei Monate nicht bezahlt wurden
  • Ausschluss, er kann von jeder Mitfrau schriftlich beantragt werden, wenn ein Verstoß gegen die Vereinsinteressen vorliegt und mit 2/3-Mehrheit der anwesenden Mitfrauen beschlossen werden.

6)   Vereinsbeiträge

Die Vereinsbeiträge werden von der Mitfrauenversammlung festgelegt, wenn nicht anders beschlossen, soll der Jahresbeitrag nicht unter dreißig Euro liegen, für FörderInnen nicht unter 10.-Euro pro Monat.